Am Dienstag, den 04.12.2018 fand an der Wasgauschule Hauenstein der alljährliche Vorlesewettbewerb der 6. Klassenstufen  – initiiert vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels- statt. Hierzu hatten sich vorab im klasseninternen Entscheid Melinda Betja, Ergjan Betja, Tabea Buckenmayer und Connor Friedewald aus der 6a sowie Justin Pühler, Tim Seibert und Sophia Rohrbach aus der 6b qualifiziert.

Aufgabe war es, ein altersgemäßes Jugendbuch auszuwählen und nach kurzer persönlicher Vorstellung einen Abschnitt von dreiminütiger Dauer möglichst fehlerfrei und sinngemäß betont vorzulesen. In der zweiten, entscheidenden Runde bestand die Herausforderung darin, einen unbekannten Textauszug zwei Minuten mit den trainierten Lesetechniken zu lesen.

Alle Teilnehmer meisterten die Aufgaben mit Bravour und zeigten, dass sie geübte Leser sind.

Da die Wasgauschule integrativ ist (d.h. Regelschüler werden gemeinsam mit Schülern mit Förderschwerpunkt Lernen unterrichtet), wurden zwei Schulsieger ermittelt.

Nach reiflicher Überlegung und Beratschlagung entschieden sich die drei Jurymitglieder Frau Völz, Frau Roland und Herr Faust, Sophia Rohrbach aus der 6b und Justin Pühler - ebenfalls 6b - in das Rennen für den weiterführenden Regionalentscheid zu schicken.

Als Anerkennung für ihre besondere Leistung erhielten die erfolgreichen Leser eine Urkunde und ein kleines Präsent.

 

Für die nächste Runde, die Anfang 2019 schulübergreifend in Pirmasens stattfindet, drücken wir euch, liebe Sophia und lieber Justin, ganz fest die Daumen!


 

Für die Schüler der Abgangsklassen der Wasgauschule beginnt nach diesem Schuljahr ein neuer Lebensabschnitt, bei dem die Wahl des richtigen Berufes elementar ist. Aus diesem Grund sieht das Berufsorientierungsprogramm der Realschule plus in Hauenstein vor, diesen Übergang in das Berufsleben mit vielfältigen Angeboten zu begleiten. Immer wieder werden neben Betriebsbesichtigungen, Messen, Berufsbörsen und Praktika potientielle zukünftige Arbeitgeber auch in die Schule eingeladen, um den jungen Menschen Rede und Antwort zu stehen.

Am 15. November konnten sich daher die Schüler der Wasgauschule über ihre Karrierechancen bei der Bundeswehr beraten lassen. Fr. Regierungsamträtin Lukas vom Karriere-Center der Bundeswehr in Kaiserslautern informierte die Jungen und Mädchen der 9. und 10. Klassen über die vielfältigen Möglichkeiten, bei der Bundeswehr eine berufliche Zukunft zu finden. Die gebotenen Möglichkeiten erstecken sich nicht nur auf den militärischen Bereich, sondern auch auf zivile Betätigungsfelder, bei denen der Arbeitgeber Bundeswehr nicht jedem Schüler als erstes in den Sinn kam. Von der Baustoffprüfung bis zur Zahntechnik bietet der zivile Bereich der Bundeswehr ein breit gefächertes Angebot, das viele Interessensbereiche der heutigen Jugendlichen abdeckt. Doch auch die militärische Laufbahn der Bundeswehr bietet eine grundlegende Bandbreite an Berufsfeldern die für junge Menschen, die einen sicheren Arbeitgeber suchen verlockend sein können. 

 

Für Fragen stand Regierungsamträtin Lukas den Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften  aber auch Lehrern noch zur Verfügung. Sie konnten daher auch gezielt Tipps für den Einzelfall bieten. Gut informiert können die Schülerinnen und Schüler Wasgauschule Hauenstein eine weitere Option für ihre Karriereplanung mit in die verdienten Weihnachtsferien nehmen.


 

Traditionell am Donnerstag vor dem 1. Advent feierte die Wasgauschule – Realschule plus – Hauenstein ihren Weihnachtsmarkt.

Auch in diesem Jahr besuchten wieder zahlreiche Besucher, bei frostigem Glühweinwetter, unserem herrlichen Weihnachtsmarkt der in gemeinsamen Aktionen von Lehrern, Schülern und Eltern mit vielen Marktständen präsentiert wurde. 

Dieses jährliche Ereignis, das der ganzen Schulgemeinschaft am Herzen liegt, spiegelt die tägliche Arbeit in einem fürsorglichen und gemeinschaftlichen Umgang miteinander wider.

Bilder finden Sie unter "Unser Schulleben".


 


 

Alle Jahre wieder...

Ääfach schäi!