Namen zur Collage der Preisträger:

Von Links oben:               Marc Leonhard, Francis Hoffmann, Renata Tomici

Von Links mitte:               Daniel Kobes, Kevin Palm, Samantha Antes, Marvin Braun

Von Links unten:              Viktor Berezovski, Michael Franz, Fynn Wengert

 

„Sei du die Veränderung, die du in der Welt sehen möchtest.“ 

Am vergangenen Donnerstag verabschiedeten sich die 58 Abschlussschüler der Wasgauschule Realschule plus Hauenstein von der Schule, in der sie viele Jahre lang eine Heimat hatten. Auch wenn zu Zeiten des Abstandsgebots und der gegenseitigen Rücksichtnahme eine Abschlussfeier in der gewohnten Weise nicht möglich war, wollten sich Schüler und Lehrkräfte nicht sang- und klanglos voneinander trennen. Das modernisierte Gebäude der Realschule plus in Hauenstein konnte da mit der neuen großzügigen Mensa und dem überdachten Außenbereich das Vorhaben einer kleinen Abschlussfeier im Rahmen der Vorschriften unterstützen.

Eingerahmt von musikalischen Darbietungen und Abschiedsworten der Klassenleitungen Fr. Düx-Virag, Hr. Lebailly und Hr. Völz und Schulleiterin Fr. Hübsch fanden drei getrennte Feierstunden für die jeweilig abgehende Klasse statt.

Alle 58 Schülerinnen und Schüler wissen bereits, wie der nächste Schritt in ihrem Leben sein wird. Dabei ist die Bandbreite der individuellen Wege groß. Ein Großteil der Schüler wird das Gymnasium besuchen, um ihr Abitur anzustreben und ein ebenso großer Teil wird, den Lehrvertrag in der Tasche, die Berufsausbildung beginnen. Andere Schüler bleiben an der Wasgauschule Hauenstein, um ihren Sekundarabschluss I anzustreben oder wechseln zu einer Berufsschule.

Ein derart nahtloser Übergang, bei dem jeder einzelne Jugendliche seinen nächsten Schritt im Leben bereits gesichert hat, ist nicht selbstverständlich und dem hohen Engagement der Lehrkräfte, der Eltern und Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schüler der Schulgemeinschaft an der Wasgauschule Hauenstein zu verdanken.

Wie groß auch das Engagement der Schülerinnen und Schüler in den vergangenen Jahren war, zeigt die Liste der Preisträger:

In der Berufsreifeklasse erhielt Marc Leonhard (9a) den Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Praxistag. Den Preis für die Jahrgangsbeste im Bildungsgang der Berufsreife erhielt Alexandra-Renata Tomici (9a).  Der Preis für die Jahrgangsbeste im Bildungsgang der besonderen Berufsreife ging an Francis Hoffmann (9a).

Der Förderverein der Wasgauschule Realschule plus Hauenstein zeichnet Schülerinnen und Schüler für hervorragende Leistungen in einzelnen Schulfächern aus. Dabei konnten im Bereich der Sekundarstufe I für folgende Fächer Preise vergeben werden:

Mathematik – Daniel Kobes (10c), Englisch – Viktor Berezovski (10d), Physik – Kevin Palm (10c), Geschichte, Hauswirtschaft und Sozialwesen und Ethik jeweils – Michael Franz (10d), Kunst – Samantha Antes (10c).

Den Preis für das jahrgangsbeste Zeugnis in der Sekundarstufe I erhielt Marvin Braun aus der Klasse 10c. Vom Ministerium für Bildung erhielt Fynn Wengert aus der Klasse 10d den Preis für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule. Die Schulgemeinschaft der Wasgauschule Realschule plus Hauenstein wünscht allen Abgängern auf ihrem individuellen Lebensweg alles erdenklich Gute und dass sie die Veränderung sein mögen, die sie in der Welt sehen möchten.

 

Mehr Bilder der Abgänger 2020 finden Sie hier!